Personendaten: Röpke, Wilhelm

Person
Röpke, Wilhelm
Geschlecht
männlich
Andere Namen
Röpke, W.
Röpke, Wilhelm Theodor
Roepke, Wilhelm
Repuke, Wiruherumu
Repke, Vilʹgelʹm
Röpke, Ludwig Adolf Theodor Wilhelm
Quelle
M; B 2006; LCAuth; NUC pre 56; Biogr. H Emigr.
Zeit
Exakte Lebensdaten: 10.10.1899-12.02.1966
Lebensdaten: 1899-1966
Land
Deutschland (XA-DE)
Österreich (XA-AT)
XB-TR
Schweiz (XA-CH)
Geografischer Bezug
Geburtsort: Schwarmstedt
Sterbeort: Genf
Wirkungsort: Jena
Wirkungsort: Graz
Wirkungsort: Marburg
Wirkungsort: Istanbul
Wirkungsort: Genf
Berufe
Charakteristischer Beruf: Wirtschaftswissenschaftler
Akademischer Grad: Professor, 1921 Dr. rer. pol., 1922 Habil. in Marburg
Werke der Person
Die Arbeitsleistung im deutschen Kalibergbau : unter besonderer Berücksichtigung des hannoverschen Kalibergbaues ; Marburg Diss. - Berlin [u.a.], 1922
Briefe : 1934 - 1966 ; d. innere Kompass. - 1976
Civitas humana. - 1979
La Crise de notre temps. - 1945
Die deutsche Frage. - 1948
Economia y libertad : [Conferences pronunciadas en Buenos Aires]. - 1960
Europa in der Welt von heute. - 1962
Explication économique du monde moderne. - 1951
Finanzwissenschaft. - 1929
Fronten der Freiheit. - 1966
Gegen die Brandung. - 1959
Geld und Außenhandel. - 1925
German commercial Policy. - 1934
Die Gesellschaftskrisis der Gegenwart. - 1979
A humane Economy. - 1960
International economic Disintegration. - 1950
Die internationale Handelspolitik nach dem Kriege. - 1923
Internationale Ordnung. - 1945
Internationale Ordnung heute. - 1979
Ist die deutsche Wirtschaftspolitik richtig?. - 1950
Ein Jahrzehnt sozialer Marktwirtschaft in Deutschland und seine Lehren. - 1958
Jenseits von Angebot und Nachfrage. - 1979
Die Krise der europäischen Wirtschaftsintegration. - 1963
Die Krise des Kollektivismus. - 1947
Krise und Konjunktur. - 1932
Das Kulturideal des Liberalismus. - 1947
Die Lehre von der Wirtschaft. - 1937
Mass und Mitte. - 1979
Die Ordnung der Wirtschaft. - 1948
The social Crisis of our time. - 1950
Die Stellung der Wissenschaft in der Industriegesellschaft. - 1964
Die Theorie der Kapitalbildung. - 1929
Torheiten der Zeit. - 1966
Die Verantwortung des Unternehmers in der Marktwirtschaft. - 1961
Der Weg des Unheils. - 1931
Welfare, freedom and inflation. - 1964
Weltwirtschaft. - 1932
Wider den Bildungsjakobinismus. - 1979
Wirrnis und Wahrheit. - 1962
Der wirtschaftliche Standort des Buchhändlers. - 1960
Wort und Wirkung. - 1964
Weitere Angaben
Dt. Wirschaftswissenschaftler und Soziologe, lehrte 1928 in Österreich, emigrierte 1933 in die Türkei und 1937 in die Schweiz; prägte gemeinsam mit Alexander Rüstow und anderen Vertretern des Ordoliberalismus die Entwicklung zur sozialen Marktwirtschaft, Professor in Genf
Nationalökonom, Soziologe, Deutschland, Schweiz
Beziehungen zu Personen
Röpke, Konrad Großvater (Beziehung familiaer)
Rechten, Gustav Großvater, Organist (Beziehung familiaer)
Rechten, Marie Antoinette Gromutter, geb. Winckler (Beziehung familiaer)
Röpke, Agnes Großmutter, geb. Schünemann (Beziehung familiaer)
Röpke, Heinrich Friedrich Christian Wilhelm Vater, Arzt (Beziehung familiaer)
Röpke, Margarethe Caroline Mutter, geb. Rechten (Beziehung familiaer)
Röpke, Eva Ehefrau (Beziehung familiaer)
Röpke, Jakob Georg Konrad Bruder (Beziehung familiaer)
Röpke, Marie Anna Bertha Margarete Schwester, genannt Grete (Beziehung familiaer)
Röpke, Hans Joachim Theodor Bruder (Beziehung familiaer)
Rüstow, Alexander Wegbegleiter (Bekanntschaft)
Link zum Opac 2 R 688 Röpke, Wilhelm
Link zur Normdatei (GND)