Aktuelle Nachrichten, Termine und Veranstaltungen

23.04.2021
Allgemeine Nachricht

Dr. Dr. h.c. Norbert Kersken in den Ruhestand verabschiedet

Norbert Kersken, der in den vergangenen sieben Jahren als stellvertretender Leiter der Abteilung Wissenschaftsforum am Herder-Institut tätig war und seit 1996 Wissenschaftliche Mitarbeiter, trat im Frühjahr 2021 seinen Ruhestand an.

Von 2001 bis 2011 war Herr Kersken Leiter der Abteilung Literaturdokumentation. Im Anschluss forschte er bis 2013 am Deutschen Historischen Institut Warschau zum Piastischen Polen in seinen internationalen Beziehungen.

In der Abteilung Wissenschaftsforum hat der Mittelalterhistoriker große internationale Konferenzen, wie zum Beispiel zu Reformatorischen Netzwerken im östlichen Europa, zu Kreuzzügen und Kreuzzugsbewegungen an der Peripherie des christlichen Westens oder zu Interregna im mittelalterlichen Europa und zu Akteuren mittelalterlicher Außenpolitik organisiert und durchgeführt. Für den Verlag Herder-Institut bearbeitete er die Publikationsreihen Studien und Tagungen zur Ostmitteleuropaforschung.

Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Geschichte Ostmitteleuropas im Mittelalter, der vergleichenden Landesgeschichte und der Historiografie der Vormoderne. Seit 1999 hat er einen Lehrauftrag an der Justus Liebig-Universität Gießen. Seine besonderen akademischen Verdienste hat die Universität Pécs im November 2017 mit der Verleihung des Ehrendoktortitels gewürdigt.

Im kommenden Jahr wird das Herder-Institut eine international besetzte Konferenz zu Ehren von Norbert Kersken durchführen, die sich mit seinen Forschungsschwerpunkten beschäftigen wird. Das gesamte Institut freut sich ihn dann auch wieder an seiner alten Wirkungsstätte begrüßen zu können.