Abteilung "Wissenschaftliche Sammlungen" am Herder-Institut

Die Abteilung „Wissenschaftliche Sammlungen“ hält zum großen Teil unikale Quellen zur Einsicht bereit. Sie betreibt Erwerbung, Bewahrung, Langzeitsicherung sowie Erschließung und Onlinenachweis ihrer Bestände. Diese stammen aus institutioneller und privater Überlieferung z. B. aus den Bereichen Wissenschaft und Fotografie, von Firmen und Verbänden und werden durch Kauf, Tausch, Geschenk, Deposita erworben.

Aufgaben

Zu den Aufgaben der Abteilung gehören:

  • eigene Fotokampagnen und Kartografie
  • Erschließungs- und Präsentationsprojekte, in der Regel in inter-/nationaler Kooperation
  • Onlineverknüpfung mit Beständen anderer Einrichtungen, gemeinsame Digitalisierung und Präsentation
  • Präsenz- und Onlinebereitstellung von Beständen, Nutzerbetreuung und wissenschaftliche Beratung, insbesondere auch vor Ort
  • digitale und multimediale Aufbereitung, Grundlagenforschung
  • Präsentation der Bestände in Vorträgen, Ausstellungen, Publikationen

Betreuung von Sammlungen

Die Abteilung betreut und erweitert in drei Bereichen folgende Sammlungen des Herder-Instituts:

  • Dokumentesammlung
  • Kartensammlung
  • Bildarchiv

Projekte

Die Abteilung „Wissenschaftliche Sammlungen“ führt zur Zeit u.a. folgende Projekte durch:

 

» Nehmen Sie Kontakt zum Team der Abteilung auf.

    Eine Übersicht des Teams finden Sie hier.