Abteilung "Digitale Forschungs- und Informationsinfrastrukturen" am Herder-Institut

Die Abteilung „Digitale Forschungs- und Informationsinfrastrukturen“  arbeitet im Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung – Institut der Leibniz-Gemeinschaft an einer Schnittstelle von Forschung und Infrastruktur.

Aufgaben

Zu den Aufgaben der Abteilung gehören:

  • Betreuung und Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur des Herder-Instituts
  • IT-Unterstützung aller Abteilungs- und Projektvorhaben
  • Beratung und Durchführung von Qualifizierungsangeboten
  • Aufbau und Betrieb digitaler Forschungsinfrastrukturen
  • Integration und Ausbau der Online-Angebote
  • Bündelung der Aktivitäten des HI in den Digital Humanities

Beratungs- und Qualifizierungsangebote

Wir bieten Einzelberatungen und Workshops u.a. zu folgenden Themen an:

Arbeitskreise

Die Abteilung koordiniert folgende abteilungsübergreifende Arbeitsgruppen des Herder-Instituts:

  • Kompetenzkreis Digitale Infrastruktur und Datenschutz
  • AG Bestandsbeschreibung
  • AG Digitalisierungskonzept

Projekte

Die Abteilung führt zur Zeit folgende Projekte durch:

  • Semantics4Art&Architecture. Konsolidierung einer nachhaltigen Forschungsinfrastruktur für die ontologiebasierte Dokumentation und Erschließung von Kunst und Architektur
    DFG e-Research-Technologien (2018-2021)

 

» Nehmen Sie Kontakt zum Team der Abteilung auf.

    Eine Übersicht des Teams finden Sie hier.